Legendäre Bauwerke

Seit die Menschen begannen sich gegen den Planeten Erde und dessen Leben zu schützen, und etwas später die ersten nach Höhlen suchten, die wie Bollwerke – allerdings ebenfalls vom Leben der Erde erschaffen – die menschlichen Leben zu behüten hatten, vielleicht auch weil sich diese menschlichen Leben, als etwas ganz Besonderes zu erweisen begannen, fanden sie mehr und mehr ihren Weg zum Glück. Der Sinn des menschlichen Lebens war unbewußt noch für ihn selbst, entstanden.

Daß dieser Sinn indes nicht bloß aus der mehr und mehr entstehenden und sich entwickelnden Intelligenz erquoll, sondern aus all dem rekrutierte, was den Menschen letztlich ausmacht – also, Triebe, Instinkte, Wünsche, Verlangen, Begehren, Vernunft, läßt vermuten, daß das Leben des Planeten Erde in höherem Auftrag handelt. Denn letztlich, so scheint es jedenfalls, ist alles menschliche Tun, nur dem Planeten dienlich, und der, braucht er das eine oder andere Tun nicht mehr, schickt dann – z.B., ein bißchen Wasser, und spült nun alles wieder fort …

Egal, ob wir glauben, daß wir die Kohle etwa, niemals im Leben rein zufällig nur gefunden haben, daß wir am Anfang lediglich Wärme nur, aus ihr zogen, und später mit ihrer Wirkung in die Zivilasation aufbrechen konnten, und auch hierbei immer wieder feststellen mußten, daß – ach Gott, fast alles was sich begab, ineinander paßte, so sehr, und immer wieder auch zur rechten Zeit (für den Planeten, dessen Leben), daß bald doch schon erste Gehirne im Menschen anders lebten. Sie begannen zu fragen, wie Intelligent und mit welchem Maß an Selbständigkeit ist die Suche nach dem Glück wirklich, welchen Sinn also, haben wir …?

Nicht nur das Taj Mahal ist ein Wunder, sondern auch jene, nun folgende Baukunst:

Die Kathedrale Nôtre-Dame

Das ehemalige Kloster Saint Rémi

Das Palais du Tau

Schloß Schönbrunn und seine Gärten

Das königliche Schloß Drottningholm

Bergen (Norwegen)

Verla (Finnland)

Schloß Kronborg (Dänemark)

Ironbridge Gorge (Großbritannien)

Caterbury Cathedral

Die Mühlenlandschaft von Kinderdijk-Ellshont (Niederlande)

Die Stadthäuser des Architekten „Vietor Horta“ (Belgien)

Die Paläste und Parks von Potsdam und Berlin

Der Aachener Dom

Die Würzburger Residenz

Die Völklinger Hütte

Die Klosteranlage Maulbronn

Die Altstadt von Prag

Das Seine-Ufer von Paris

Das Schloß u.d. Park von Versailles

Die Altstadt von Avignon

Das Abendmahl (Italien)

Die Stadt Vicenza und die Palladio-Villen des Veneto

Venedig und seine Lagune

Die frühchristlichen Monumente und Mosaiken in Ravenna

Die Piazza del duomo in Pisa

Die Altstadt von Florenz

Assisi, die Basilika San Francesco u.a. Franziskanische Stätten

Vatikanstadt und Basilika St. Paul vor den Mauern

Nôtre-Dame

www.bernhardmalinkewitz.org/bm_hp2/Bildung/tschad mahal-1.pdf

Schreibe einen Kommentar